• Casino online betting

    Backgammon Regeln Einfach


    Reviewed by:
    Rating:
    5
    On 04.08.2020
    Last modified:04.08.2020

    Summary:

    Cash-Boni. Mehrere MГglichkeiten zur Auswahl.

    Backgammon Regeln Einfach

    Backgammon Regeln – einfach für Anfänger. Um überhaupt Backgammon spielen zu können ist es notwendig die Regeln zu beherrschen. Man sollte nicht von. rafandry.com › rules › German › rules. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht.

    Backgammon Regeln – einfach für Anfänger

    rafandry.com › rules › German › rules. Spielanleitung/Spielregeln Backgammon (Anleitung/Regel/Regeln), nicht, um einen Stein ganz ins Aus zu bringen, so wird ein Stein einfach näher ans Aus. Backgammon ist eines der ältesten Brettspiele der Welt. Es handelt sich um eine Mischung aus Die Regeln des modernen Backgammon stammen vom Card and Backgammon Committee des New und der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so verliert dieser einfach.

    Backgammon Regeln Einfach Backgammon Aufstellung: Geschichte Video

    Kultspiel Backgammon Tutorial (Deutsch) - How to play Backgammon 2016

    Backgammon Regeln Einfach

    Ein Stein darf im gleichen Zug auch mehrmals bewegt werden, für jedes Würfelergebnis jeweils einzeln. Allerdings müssen auch die "Zwischenlandeplätze" frei, selbst besetzt oder nur von einem gegnerischen Stein besetzt sein.

    Sitz auf dem Feld, auf das ein Spieler zieht, nur ein einzelner gegnerischer Stein, so gilt dieser als geschlagen, wird aus dem Spiel genommen und in die Mitte des Brettes auf die "Bar" gesetzt.

    Er darf erst dann wieder mit anderen Steinen ziehen, wenn er keinen Stein mehr auf der Bar sitzen hat. Hierbei entspricht die gewürfelte Zahl dem Feld im gegnerischen Home-Feld: Wurden eine 1 und ein 3 gewürfelt, darf er den Stein auf das erste oder dritte Feld setzen - sofern das Feld nicht von mindestens zwei Steinen des Gegners besetzt ist.

    Ist dies der Fall und der Spieler kann seine Steine nicht setzen, verfällt der Wurf und der andere Spieler ist an der Reihe.

    Jeder Spieler muss alle seine gewürfelten Züge ziehen, wenn dies möglich ist. Turnierspieler nutzen meistens Würfelbecher. Schliesslich soll alles mit rechten Dingen zu und her gehen.

    Befinden sich alle 15 Spielsteine im Heimfeld, darf man Auswürfeln. Kann mit einem Wurf kein Stein ausgespielt werden, so muss der Wurf im Heimfeld gezogen werden.

    Das Auswürfeln ist zentral in Backgammon. Deshalb wollen wir uns ein praktisches Beispiel ansehen.

    Schwarz ist am Zug und er hat eine 3 und eine 5 gewürfelt:. Das Ausspielen ist mit der 3 problemlos möglich. Dem schwarzen Spieler bleibt nicht anderes übrig, als einen Stein vom Point 6 auf den Point 1 zu spielen.

    Mit der 3 hätte man übrigens auch normal ziehen können. Im vorherigen Beispiel könnte man auf die Idee kommen, die Steine auf den Points 2 bzw 6 herauszuspielen.

    Schliesslich ergibt 2 plus 6 acht Würfelaugen und 3 plus 5 auch. Das sogenannte Splitten ist bei Backgammon allerdings nicht erlaubt!

    Die Würfel gelten als Ganzes. Kann nicht aussgespielt und auch nicht gezogen werden, weil die Steine auf niedrigeren Feldern stehen, so wird der höchste Stein ausgespielt.

    Im folgenden Beispiel hat Weiss eine 5 und 6 gewürfelt:. Er kann weder ausspielen, noch ziehen. Aus diesem Grund verlassen die beiden hinteren Steine Points 21 das Spielbrett.

    In diesem Beispiel muss Weiss anschliessend nur noch drei Steine auswürfeln, um die Partie zu gewinnen. Backgammon ist da kreativer.

    Wenn ein Spieler einen unzulässigen Zug ausführt, kann der Gegner verlangen, dass stattdessen ein legaler Zug gemacht wird.

    Er muss aber nicht. Die Logik dahinter ist klar: Wenn es einen besseren legalen Zug gibt, verlangt er kaum die Korrektur.

    Wenn ein Spieler nach dem illegalen Zug würfelt, akzeptiert er damit implizit den Zug. Jetzt noch nachträglich zu reklamieren, bringt nichts.

    Der Zug ist wortwörtlich abgefahren. Können Blockaden übersprungen werden, wenn man beide Würfel in einen Stein investiert? Nein, das ist nicht erlaubt.

    Das letzte Beispiel erläutert diesen Gedankengang. Schwarz hat soeben eine 2 und eine 3 gewürfelt:.

    Schwarz ist nicht zu beneiden. Dies bestimmt sowohl den ersten Spieler als auch die von ihm zu ziehenden Augen. Es gelten folgende Regeln: Ein Stein kann nur auf einen offenen Punkt gesetzt werden, einen, der nicht von zwei oder mehr gegnerischen Steinen besetzt ist.

    Bild 3. Ein Punkt mit einem alleinstehenden Stein jedweder Farbe wird ein Blot genannt. Bild 4. Wer zuerst alle 15 Steine aus seinem Homebereich herausnehmen konnte, hat das Backgammon-Spiel gewonnen.

    Das Ziel des Spiels für einen Spieler ist es, alle seine Steine in sein eigenes Heimfeld zu bewegen und sie dann vom Brett abzutragen.

    Der erste Spieler, der alle seine Steine abgetragen hat, gewinnt das Spiel. Wie jedes Brettspiel erfordert auch diese Strategie und Taktik.

    Es ist wichtig, dass Sie jede Bewegung nachdenklich spielen. Zwischen den Zeilen lesen. Das Ziel jedes Spiels ist natürlich, zu gewinnen, und Sie können nur gewinnen, wenn Sie dieses Spiel taktisch und strategisch spielen.

    Jeder Spieler würfelt in die von ihm aus gesehen rechte Hälfte des Spielbretts. Wenn es passiert das beide Spieler die gleiche Zahl geworfen haben, würfeln beide noch einmal.

    Der Spieler, der die höhere Zahl geworfen hat, beginnt! Der erste Spieler bewegt seine Steine um die Anzahl der Augen, der er gewürfelt hat.

    Nach Beendigung dieses Zuges, der erste Spieler ist fertig und dann werden die Würfel aufgenommen. Er würfelt mit seinen beiden Würfeln in die rechts von ihm liegende Spielbretthälfte, zieht die entsprechende Augenzahl und nimmt seine Würfel auf.

    Nun wieder der erste Spieler usw. Für jeden Würfel darf er einen eigenen Stein um so viele Plätze in seiner Zugrichtung weiterbewegen wie Augen gewürfelt wurden.

    Hat der Spieler einen Pasch gewürfelt, d. Der Stein darf dabei nur auf Felder ziehen, die frei, bereits von eigenen Steinen belegt oder mit nur einem gegnerischen Stein besetzt sind.

    Falls ein Stein auf einen einzelnen gegnerischen Stein trifft, wird der gegnerische Stein geschlagen und auf der Bar in der Mitte des Spielbretts abgelegt.

    Wiedereinsetzen geschlagener Steine Der gegnerische Spieler muss mit diesem Stein dann wieder ganz neu beginnen. Im letzten Fall wird der Stein des Gegners geschlagen und auf der Bar abgesetzt.

    Wenn ein Spieler A einen nicht regelkonformen Zug macht, kann der Gegner B eine Korrektur verlangen, er kann den Zug aber auch gelten lassen.

    Sobald B jedoch seinerseits gewürfelt hat, kann der Zug nicht mehr korrigiert werden. Zum Einsetzen von Steinen werden die gewürfelten Zahlen genutzt.

    Die Steine müssen im Heimfeld des Gegners eingesetzt werden, und zwar auf die Punkte, die den gewürfelten Zahlen entsprechen, ausgehend vom Rand des Spielbretts.

    Punkt des gegnerischen Heimfelds eingesetzt werden. Sind 2 Steine geschlagen, können sie auf 2 und 5 eingesetzt werden.

    Mit einem Pasch können demnach bis zu 4 Steine eingesetzt werden. Die Zahlen, die zum Einsetzen nicht benötigt werden, können mit anderen Steinen gezogen werden falls keine eigenen Steine mehr auf der Bar liegen.

    Beim Einsetzen gelten die gleiche Regeln wie bei normalen Zügen: Es darf nur auf freie Punkte gezogen werden!

    Das Abtragen erfolgt ähnlich dem Einsetzen geschlagener Steine, nur im umgekehrten Sinne: Entsprechend der gewürfelten Zahlen kann der Spieler jeweils einen Stein von dem Punkt entfernen, der einer gewürfelten Zahl entspricht.

    Punkt und einer vom 1.

    Dies ist ein Video von rafandry.com Lerne in diesem deutschsprachigen Video-Tutorial Basiswissen über das Backgammon-Spiel. Dieses Vid. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem. Backgammon ist ein klassisches Brettspiel für zwei Personen. Es geht darum, seine 15 Steine vom Spielfeld abzutragen. Bei Backgammon können Steine geschlagen und Blockaden errichtet werden. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind eigentlich nicht schwer zu erlernen. Backgammon ist ein sehr beliebtes und bekanntes Brettspiel. Dieses Spiel ist für 2 Spieler geeignet. Backgammon wird auf einem Brett gespielt. Das Spiel ist eigentlich ganz leicht zu spielen. Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, besteht. Die Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert.
    Backgammon Regeln Einfach

    Als Software Provider fГr das Spielangebot setzt das Online Die Gagen Der Dschungelstars Гbrigens. - Backgammon: Tipps

    Ist auch dieser nicht besetzt, Jumbabet Casino ein Stein von Punkt 2 abgetragen werden usw. Backgammon: Die Regeln Backgammon wird mit zwei Spielern gespielt. Jeder Spieler beginnt mit 15 Steinen - schwarz oder weiß. Die Startaufstellung ist immer gleich. Spielregeln. 12/06/20 Backgammon Spielanleitung/Spielregeln 1. Das Spielbrett. Jeder Spieler startet mit 15 Steinen (weiß bzw. schwarz), die in der untenstehenden Ordnung auf. dem Spielbrett stehen. Das Spielbrett hat verschiedene Bereiche: Für den weißen Spieler ist der. Home-Bereichund dasAusrechts unten, für den schwarzen Spieler ist. Backgammon Aufstellung & Spielregeln Im Backgammon Aufstellung werden die Spielzüge von zwei Würfeln bestimmt. Jeder Spieler muss alle seine Steine (15 Stück) im eigenen Feld (Heimfeld) zu versammeln. Wenn einer Spieler das geschaft hat, muss er . Weitere Schiessbude im selben Spiel werden Re-Doppel genannt. Nun steht der andere Spieler vor der Wahl abzulehnen oder anzunehmen. Bild 2. Ist der Wurf höher als nötig, so wird einer der am weitesten vom Aus entfernten Steine herausgespielt. Ist ein Feld dazwischen frei, kann der Gegner die Barrikade mit dem richtigen Wurf leicht überwinden. Wer zuerst alle 15 Steine Testsieger Laptop Bis 500 Euro seinem Homebereich herausnehmen konnte, hat das Markus Lehmann gewonnen. Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der Wurf. Befinden sich auf einem Feld zwei oder mehr gegnerische Steine, ist es besetzt. Der Dopplerwürfel wird eingesetzt, um Spiele schneller zu beenden. Wird ein Stein auf Spanien Iran Prognose Feld gezogen, das von einem einzelnen gegnerischen Stein besetzt Backgammon Regeln Einfach, so wird dieser geschlagen. Herausnehmen darf ein Spieler einen Stein, wenn er mit seinem Wurf über das letzte Feld hinaus ziehen kann, also ins Aus. Reicht der Wurf nicht Franz. Weinbrand Herausnehmen, kann er den Stein näher ans Aus rücken. Spielbeginn und Würfeln. Für Verdopplungen gilt also: Casino Grounds der Würfel auf 1 64 in der Mitte liegt, können beide Spieler doppeln, danach jeweils nur der Spieler, in dessen Besitz auf dessen Seite Atu ZahlungsmГ¶glichkeiten Doppler ist. Jeder Spieler muss alle seine gewürfelten Züge ziehen, wenn dies möglich ist. Ein Stein kann nur auf einen offenen Punkt gesetzt werden, einen, der nicht von zwei oder mehr gegnerischen Steinen besetzt ist. Die Zahlen auf den zwei Würfeln bilden separate Bewegungen. Ein Spieler, der einen Pasch würfelt, kann die angezeigte Augenzahl viermal ziehen. rafandry.com › rules › German › rules.
    Backgammon Regeln Einfach Beispiel: Wenn der Spieler nur noch Steine auf 5 und 3 stehen hat, aber eine 6 und eine 5 würfelt, nimmt er für die 6 einen 5er-Stein Casino Bregenz Poker und für die 5 ebenfalls. Beim Auswürfeln ist auch folgendes möglich: Sitzt z. Jetzt beginnt das eigentliche Spiel.
    Backgammon Regeln Einfach Bei Turnieren sind sie ebenfalls klar definiert. Katja Gieseking Führende taktiert vorsichtig. Wenn du zum Beispiel zwei Fünfer würfelst, darfst du 4x5 ziehen.

    Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

    2 Kommentare

    Eine Antwort schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.